Die Industialisierung Neustadts ist ein besonders spannender Abschnitt der Geschichte der Stadt. In alten Zeiten wurde in Neustadt sogar Kohle abgebaut. Später diente der Torf als Befeuerungsmittel, sogar für die Schwerindustrie. Es entwickelte sich eine Eisenhütte. Auch gab es einige sehr innovative Geschäftsmodelle in Neustadt, die ihres gleichen suchten. 


Geschichte der Ziegeleien – Von der Handarbeit bis zur industriellen Revolution 

Ziegel, Ziegelmacher und Ziegeleien in Neustadt: Teil 1 – Allgemeines über Ziegel in Neustadt

Schon früh wurde in Neustadt Ziegel gebrannt. Viele Gebäude der Stadt bestehen aus gebrannten Ziegeln. Diese sind typisch für niedersächsische Ackerbürgerstädte. Daher haben wir uns auf die Spurensuche gemacht und die Geschichte der Ziegeleien aufgearbeitet. mehr…

 


Frisches Geld für die Stadt – Ratszieglei

Ziegel, Ziegelmacher und Ziegeleien in Neustadt: Teil 2 – Über die Ratsziegelei

Das Brennen von Ziegeln unterlag dem Stadtrecht. Außenstehende durften keine eigenen Ziegel in der Stadt rennen. Es entstand ein neuer Industriezweig. mehr…

 


Jetzt fängt es an zu dampfen

Ziegel, Ziegelmacher und Ziegeleien in Neustadt: Teil 3 – Die Plag´sche Ziegelei von 1870

Die Industrielle Revolution erreicht die Ziegelmacher. Dampfmaschinen erhalten Einzug in die Ziegeleiproduktion. Doch dieser Industriezweig nähert sich seinem natürlichen Ende. mehr…

 


Experimente mit der Schwerindustrie

Die Eisenhütte in Neustadt von 1856

In Neustadt am Rübenberge wurde tatsächlich der Versuch unternommen, zunächt mittels Torf, Eisen aus Eisenerz zu verhütten. Rauchende Schonsteine sollten die Skyline Neustadts bestimmen. mehr..

 


 

Frühe Versorgung mit Gas

Das Neustädter Gaswerk von 1907

Noch bevor die Neustädter fliessendes Wasser hatten, konnten Sie auf eine Gasleitung zugreifen. Neustadt war ein Vorreiter und eine der ersten Städte, die ihre Fusswege mit Gaslaternen ausleuchteten. mehr…


Technische Sensation

Der Telefunkenturm in Eilvese 1913 bis 1931

Der ersten Funkspruch über den Atlantik an den amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson kam aus Eilvese. Sensationell war auch die Sprengung des Sendemastens für den Goldschmidtschen Hochfrequenzsender. mehr…


 

Innovative Geschäftsidee

Fabrik chirurgischer Moospräparate von 1882

Torfmoos wirkt antiseptisch. Ein Neustädter Bürger hat das durch Zufall früh erkannt und ein lange florierendes Geschäft für Moospräparate aufgebaut. Mit Verbandmaterial für die Soldaten an der Front des 1. Weltkriegs fing es an. Es folgten Hygieneartikel für Damen und auch wurde Torfmoos (Spagnum) für die Produktion von Sohlen verwendet. mehr…


 

Innovative Energiegewinnung

Fabrik August Mensen -Fabrik galvanischer Naturkohle von 1904

Seid 1904 existierte in Neustadt, an der Wunstorfer Straße, ein in Deutschland einmaliges Geschäftsmodell. Aus natürlichen Abfallprodukten der Gasgewinnung aus der Steinkohlevergasung gewann die Fabrik von August Mensen ein wertvolles Produkt. mehr…

 


 

Auf Ruebenberge.de behandelte historisches Themen aus den Jahrhunderten

Übersicht aller Kategorien

Historisches

Industrie und Technik

Mythen und Märchen

Transport und Verkehr

Kunst, Kultur und Soziales

Bemerkenswerte Steine

Krieger- und Ehrendenkmale

Großmoor – Geschichte des Torfabbaus

Chronologien

Baracken und Notunterkünfte

Mythos “Hafen”

Badewelten

Dieser Kategorieseite sind folgende Unterseiten untergliedert.